Katarakt

Grauer Star (die Katarakt)

Als Katarakt bezeichnet werden Linsentrübungen, die verschiedene Ursachen haben können. Die weitaus häufigste Form ist die senile Katarakt (der Graue Altersstar) mit ganz allmählicher Eintrübung der Augenlinse

Häufigkeit des Grauen Stars in Deutschland:

Im Alter zwischen 52 und 64 Jahren haben 50 % der Bevölkerung einen Grauen Star, ohne Sehstörungen zu bemerken. Zwischen 65 und 75 Jahren sind es weit über 90%, wobei die Hälfte von ihnen Beeinträchtigungen ihres Sehvermögens wahrnehmen, wenn sie das 75. Lebensjahr erreicht haben.

Zahl der Katarakt-Operationen in Deutschland

Die Anzahl der Kataraktoperationen in Deutschland wird auf insgesamt 700.000 bis 800.000 geschätzt, davon erfolgen ca. 100.000 stationär.

Ernsthafte, für den Patienten und das Ergebnis relevante Komplikationen liegen in den Händen eines erfahrenen Operateurs im Promillebereich.

Rund 90 % erreichen nach der Operation eine Sehleistung von 50 bis 100 %.




Kontaktadresse für Ihre Fragen und Wünsche:
BVA Pressereferat, Dr. Georg Eckert
presse(at)augeninfo.de

Zum Seitenanfang