Augenärzte

Augenärzte in Deutschland

Über 90% der Augenärztinnen und Augenärzte in Deutschland sind Mitglieder im BVA

Stand 06.12.2012

 

Gesamt

männlich

weiblich

BVA-Mitglieder insgesamt

8058

4315

3743

BVA-Mitglieder in Deutschland*

7788

4168

3620

*davon :

niedergelassen in Einzelpraxen

2760

1551

1209

niedergelassen in Gemeinschaftspraxen

1892

1101

791

angestellte Fachärzte

1063

425

638

leitende Fachärzte

104

97

7

freiberuflich tätige Augenärzte

80

32

48

in der Weiterbildung zum Facharzt für Augenheilkunde

579

188

391

sonstige nicht tätige Augenärzte (Senioren, beitragsfreie, etc.)

1310

774

536

Inanspruchnahme augenärztlicher Leistungen

Im Vergleich mit anderen Fachbereichen nehmen Augenarzt-Kontakte einen erheblichen Stellenwert ein, der deutlich über dem Zahlenverhältnis von Augenärzten zu anderen Ärzten liegt (Augenärzte machen 4,1 Prozent aller Vertragsärzte aus).

Der Bedarf an augenärztlichen Leistungen gerade in der Basisversorgung älterer Menschen hat in den vergangenen Jahren schon zugenommen und wird weiterhin steigen. Dies spiegelt sich in den Statistiken der Krankenkassen ebenfalls wieder. So hat ein Viertel der Gesamtbevölkerung in Deutschland mindestens einen Augenarzt im Jahr 2011 aufgesucht. Im Vergleich zu anderen Fachgruppen werden Augenärzte und Gynäkologen mit Abstand am häufigsten von Patienten in Anspruch genommen:

(Quelle: Arztreport 2013, Barmer GEK)

In der Augenheilkunde kamen im Jahr 2010 auf jeden Augenarzt 5459 Behandlungsfälle - das sind über 60 Prozent mehr als der Durchschnitt aller Fachbereiche, der bei 3297 Behandlungsfällen lag.

(Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung,
Kennzahlen der Abrechnungsgruppen 1. Quartal 2009 bis 2. Quartal 2011. 2012; zu finden auf:
http://www.kbv.de/41532.html )

Insgesamt liegt die Zahl der ophthalmologischen Quartals-Fälle pro Jahr bei 31,5 Millionen. Jährlich konsultiert etwa ein Viertel der Bevölkerung mindestens einmal einen Augenarzt.

(Quelle: Christian Wolfram, Norbert Pfeiffer, Weißbuch zur Situation der ophthalmologischen Versorgung in Deutschland, September 2012, zu finden auf: http://www.dog.org/wp-content/uploads/2013/03/DOG_Weissbuch_2012_fin.pdf)

Geschätzte jährliche Kosten für die ophthalmologische Versorgung in Deutschland

ambulant-konservative Behandlungen (GKV*)

700 Mio Euro

ambulante Operationen (GKV)

600 Mio Euro

stationäre Behandlungen (DRG**)

600 Mio Euro

Behandlung von Privatpatienten

400 Mio Euro

Individuelle Gesundheitsleistungen

300 Mio Euro


gesamt

2.600 Mio Euro

*Gesetzliche Krankenversicherung
**Diagnosis Related Groups, diagnosebezogene Fallgruppen

(Quelle: Wolfram, Pfeiffer, siehe oben)

Ausgaben für Augenheilkunde und Optiker pro Bundesbürger im Jahr 2010

Optiker

55,42 Euro

Augenärztliche Versorgung  

32,02 Euro

Augenmedikamente

6,16 Euro

(Quelle: Wolfram, Pfeiffer, siehe oben)


Kontaktadresse für Ihre Fragen und Wünsche:
BVA Pressereferat, Dr. Georg Eckert
presse(at)augeninfo.de

Zum Seitenanfang