Pressearchiv BVA 2000

In fünfzehn Tagen per Tandem 2840 Kilometer rund um Deutschland

31. Mai - 14. Juni 2000 Ein Augenarzt und seine "bessere Hälfte" radeln für einen guten Zweck

Im Grenzbereich

Unter dieses Motto stellten wir unser Vorhaben, was sich Anfang dieses Jahres aus zunächst "harmlosen" Überlegungen zur Urlaubsplanung entwickelte.

Im Grenzbereich

Deutschlands verläuft unsere Route.

Im Grenzbereich

unserer Leistungsfähigkeit werden wir uns sicherlich des öfteren bewegen.

Im Grenzbereich

bewegen wir uns bereits in den wenigen Monaten, die uns von der Idee bis zum Start zur Verfügung stehen. Beruf, Training und Organisation ohne Kompromisse durchzuziehen, fordert von uns vor allem Disziplin.

Der gute Zweck

Diesen Einsatz wollen wir nicht mit dem Erreichen des gesteckten Zieles verpuffen lassen. Wir haben uns vorgenommen mit dieser Fahrt dasselbe zu tun,was wir auch beruflich versuchen zu leisten: Augenkranken Menschen zu helfen ! Und das sicherlich viel effektiver, als das hier im augenärztlich voll versorgten Deutschland möglich ist.

Wir möchten mit dieser Aktion auf die medizinische Unterversorgung in vielen Ländern der Erde aufmerksam machen und Spenden, bzw. Sponsorgelder für das "Deutsche Komitee zur Verhütung von Blindheit" einfahren.

Herausgeber:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA),
Tersteegenstr. 12, 40474 Düsseldorf

Pressekontakt:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA),
presse(at)augeninfo.de,
www.augeninfo.de

Zum Seitenanfang