Pressearchiv BVA 2007

Konfliktreiche Verbindung: Kontaktlinsen und Wasser

Düsseldorf, 25. Juni 2007 – Vor allem weiche Kontaktlinsen sollten niemals mit Wasser in Berührung kommen. Passiert es dennoch, müssen sie den vollen Desinfektions-Prozess durchlaufen, bevor sie wieder aufs Auge gesetzt werden.

Dr. Gerald Böhme, Leiter des Ressorts Kontaktlinsen im Berufsverband der Augenärzte (BVA), sieht einen aktuellen, dringenden Anlass, Kontaktlinsenträger noch einmal darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, die Vorschriften der Kontaktlinsen-Hygiene genau einzuhalten: die große Rückrufaktion des Hygienesystems Complete MoisturePlus der Firma AMO Germany.

Der Grund für den Rückruf sind Hornhautentzündungen bei einigen Trägern weicher Kontaktlinsen in den USA, die angaben, dieses Hygiene-System zu verwenden. Ihre Hornhautentzündungen (Akanthamoeben-Keratitis) wurden von Krankheitserregern hervorgerufen, die auch im Leitungswasser vorkommen. Da diese sich leicht in weichen Kontaktlinsen einnisten können, sollten die Linsen unbedingt vor dem Duschen, Baden, Gesichtwaschen und Schwimmen vom Auge entfernt werden. Dass Linsen und Aufbewahrungsbehälter niemals mit Wasser, sondern nur mit steriler Kochsalzlösung abzuspülen sind, sollte für jeden Kontaktlinsenträger selbstverständlich sein. Dr. Gerald Böhme: „Wir sind aufgrund der bisher in den USA veröffentlichten Daten nicht davon überzeugt, dass ein Zusammenhang besteht zwischen den Akanthamöben-Keratitiden in den USA und dem Kontaktlinsen-Hygienesystem.“

Neun Regeln einhalten, und Kontaktlinsentragen bleibt ein reines Vergnügen:
  1. Augenärztliche Untersuchung vor dem ersten Kontakt mit Kontaktlinsen
  2. Wenn formstabile Kontaktlinsen empfohlen werden, diesem Rat folgen; sie sind sehr risikoarm.
  3. Regelmäßige Kontrollen (Augen und Linsen) beim Augenarzt alle sechs Monate
  4. Anweisung für Tragedauer und Linsenwechsel (Monats-/Tageslinsen) genau einhalten
  5. Bei allen Linsen kein Kontakt mit Wasser (Schwimmen, Duschen, Badewanne, Whirlpool)
  6. Vor jeder Berührung der Linsen Hände mit Seife waschen und abtrocknen
  7. Kontaktlinsen-Hygiene ausnahmslos exakt nach Vorschrift (Augenarzt/Produktbeschreibung)
  8. Immer frische Aufbewahrungslösung verwenden; Kochsalzlösung oder Tränenersatzmittel können keine Keime abtöten.
  9. Linsen in dem für sie vorgesehenen Behälter aufbewahren; Behälter mit steriler Aufbewahrungslösung ausspülen und lufttrocknen lassen.

Downloads

PDF Version

Herausgeber:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA),
Tersteegenstr. 12, 40474 Düsseldorf

Pressekontakt:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA),
presse(at)augeninfo.de,
www.augeninfo.de

Zum Seitenanfang