Kontaktlinsenhygiene

Unzureichende Hygiene ist der Hauptgrund für die mögliche Kontaktlinsenunverträglichkeit bzw. für Komplikationen. Damit Kontaktlinsen gut vertragen werden, müssen sie regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden.

Vor einem weißen Hintergrund stehen zwei weiße Behälter, die Hygieneprodukte für Kontaktlinsen beinhalten. Vor den Behältern sind zwei kleine flache Dosen, in denen man Kontaktlinsen aufbewahren kann. Eines davon hat einen grünen Deckel und ist geschlossen. Die andere Dose ist offen und ein weißer Deckel liegt daneben.
Eine sorgfältige Pflege der Kontaktlinsen ist unerlässlich

Es genügt nicht, die Linsen nur von oberflächlichen Ablagerungen aus der Umwelt oder Stoffen aus dem Tränenfilm zu säubern. Sie müssen auch frei von krankheitserregenden Keimen sein.

Deshalb müssen die Kontaktlinsen nach mechanischem Reinigen und Abspülen über Nacht in eine geeignete und täglich frische Desinfektionslösung gelegt werden.

Mit den modernen Hygienesystemen ist die Kontaktlinsenpflege ganz einfach. Die erforderlichen Schritte werden bei der Übergabe der Kontaktlinsen und des Pflegemittelmusters erklärt.

Es ist wichtig, die Hygieneempfehlung und die Pflegeanleitung des Herstellers der Kontaktlinsen, die jeder Packung beiliegt, exakt zu befolgen.

Weitere Hygiene-Hinweise:

  • Gründliches Händewaschen vor jedem Berühren der Kontaktlinsen.
  • Vor der ersten Anwendung eines Hygienesystems genau die Gebrauchsanweisung lesen, um Pflegefehler zu vermeiden.
  • Nur Aufbewahrungslösungen verwenden, die für den getragenen Linsentyp geeignet sind.
  • Generell niemals für formstabile Kontaktlinsen entwickelte Hygienesysteme bei weichen Kontaktlinsen einsetzten und umgekehrt.
  • Nicht verschiedene Hygienesysteme mischen. Chemische Reaktionen können Komplikationen auslösen.
  • Zum Abspülen der Linsen vor dem Einsetzen sterile, unkonservierte Kochsalzlösung verwenden.
  • Genauso wichtig wie die Hygiene der Kontaktlinsen ist die Hygiene des Kontaktlinsenbehälters: Dazu gehört die Behälterdesinfektion und regelmäßiger Behälteraustausch alle drei bis sechs Monate.
  • Sollten Unverträglichkeiten mit den Kontaktlinsen oder dem dazugehörenden Hygienesystem auftreten, bitte umgehend den Augenarzt kontaktieren.